Zum ersten Mal hier?

Aktualisiert: 12. Feb.


Auch in der Zeit zunehmender Digitalisierung bleiben Gespräche über Krisen, Probleme und Sorgen eine sehr persönliche Angelegenheit, die am besten direkt, diskret und in einer sicheren Umgebung stattfinden.


Diese Website bietet einen guten ersten Überblick über mich als Mensch, mein Angebot und meine Herangehensweise — und zwar noch aus einer sicheren Distanz, die manchmal hilfreich ist, um das nötige Vertrauen zu finden und den nächsten Schritt zu wagen: den Kontakt herzustellen.


Zum aktuellen Zeitpunkt verläuft ein Erstkontakt meist so: Man liest sich die Informationen der Seite durch, trifft eine innere Entscheidung und zeigt dann über das Kontaktformular Interesse an einem Erstgespräch. Dabei wird neben dem Namen auch eine E-Mail-Adresse übermittelt, und es empfielt sich auch, geich ein paar Zeilen über das mögliche Anliegen mitzuschicken. Das bricht das Eis und eröffnet die Möglichkeit, miteinander achtsam und schonend in Verbindung zu kommen.


In Folge werden von mir Terminvorschläge für ein Erstgespräch gemacht, das entweder live oder per Zoom stattfinden wird. Bei diesem Gespräch werden von meiner Seite kurz die Rahmenbedingungen erklärt (Zeit, Kosten, Verschwiegenheitspflicht, Protokoll, Stornobedingungen) — danach ist viel Raum, über das oder die aktuellen Anliegen zu sprechen. Am Ende der Sitzung wird zusammengefasst, das weitere Vorgehen geklärt und ein eventueller Folgetermin gesucht und vereinbart.


Die Sitzungen sind beiderseits freiwillig und ihre Anzahl ist davon abhängig, wie lange eine Begleitung als sinnvoll und unterstützend empfunden wird.


Zahlungsinformationen werden im Anschluss an das Erstgespräch bekannt gegeben und die Verrechnung findet ausschließlich per Überweisung statt.




88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Scham